seitedark1
bblogounterschriff
woyzmini

 

PREMIERE am 24.2. 2012

WENN ES ROSEN SIND WERDEN SIE BLÜHEN

Uraufführung

von Christian Suhr, frei nach dem Roman von Kasimir Edschmid: GEORG BÜCHNER - Eine deutsche Revolution

Die Geschichte erzählt den tragisch gescheiterten Anlauf zu einer radikalen Erneuerung Deutschlands im absolutistischen Polizeistaat Hessen.

In der Gegenüberstellung des Dichters und Mediziners Georg Büchner und dem protestantischen Theologen Ludwig Weidig wird daran erinnert, daß Deutschland eine wirkliche Widerstandstradition mutiger Einzelgänger hat.

Ausgangspunkt ist die »Hessische Verschwörung« von 1834, deren Manifest, Der Hessische Landbote - verfaßt von Georg Büchner, redigiert von Ludwig Weidig -, zu den einflußreichsten Dokumenten der Weltliteratur gehört. Verfolgung, Exil und Resistance, Flucht und Folter, politische Justiz und Geheimpolizei: Mächte und Schicksale, die auch das 21. Jahrhundert prägen, erscheinen bereits auf der Bühne des kleinen, zurückgebliebenen Feudalstaates der Ära Metternich.

Mitten in der idyllischen Zeit des Biedermeier erklingt hier der Kampfruf: »Friede den Hütten! Krieg den Palästen!« – Doch beim Volk bleibt er noch lange ungehört …

 

Finn Hanssen als LUDWIG WEIDIG & Daniel Krasusky als AUGUST BECKER

 

 

 

DIE BRAUT IN KRANICHSTEIN (Textauszug)

MINNI Nötig ist einzig und allein, ein guter Mensch zu sein. (küßt ihn)

GEORG Nächstenliebe ist leider kein politisches Mittel.

MINNI Georg, du mußt hier heraus.

GEORG Ich kann nicht.

MINNI Und das Gefängnis?

GEORG Sie werden sterben. Und ich soll weglaufen?

MINNI Ihr schießt mit Pistolen ...

GEORG Wer sagt das?

MINNI Dein Bruder Wilhelm.

GEORG Dann muß es wohl stimmen...Ein guter Bub...

(Sie gehen schweigend zum Kranichsteiner Park)

MINNI Zeigst du mir die Baracke?

GEORG Siehst du die Blumen?

MINNI Georg!

GEORG Eigentlich wachsen hier keine Rosen...

MINNI Ich sollte dich einfach mitnehmen!

GEORG Und dann? (sie bleiben stehen)

MINNI Wenn es Rosen sind, werden sie blühen ...

GEORG (lächelt) Ja, das werden sie.

MINNI Auch ohne dein Zutun! (rennt weg)

GEORG (bleibt stehen. Leise zu sich) Wer weiß, Minna, wer weiß …


 

IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM KULTURBÜRO DES KREISES GROSS-GERAU
KreisGGLogo4cv

Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft & Kunst item5

Text & Regie
Christian Suhr

mit
Finn Hanssen
Oliver Kai Müller
Ursula Stampfli
Erich Schaffner
Tanja Marcotte
Mélanie Linzer
Karsten Leschke
Dimitri Eliseev
Claudio Altese
 

PRESSE-Kritik
PRESSE-Kritik
logomap